Games Konsole News PC VR

Star Wars: Squadrons erhält neue Fighter, Modus & mehr

Star Wars Squadrons - News von Unaltered Magazine

Star Wars: Squadrons ist nun etwas über ein Monat erhältlich und die ersten sechs Wochen des Titels waren von Ups and Downs gezeichnet. Während das Gameplay und vor allem der große beworbene VR-Modus sofort begeisterten (unser Review), war das Spiel auch von so manchem frustrierenden Bug geprägt.

Dank diverser Updates seit Release, darunter auch ein Cosmetics-Update mit Items zu The Mandalorian, sind die meisten Probleme nun Geschichte und EA möchte den durchgehenden Support der Spielerschaft mit zwei Updates im November bzw. Dezember belohnen.

Obwohl ursprünglich angekündigt wurde, dass es keine Pläne für zusätzliche Inhalte gebe, kam heute die Info, dass wir uns sowohl auf eine neue Map, zwei neue Fightern, eine Handvoll neue Komponenten wie einen neuen, lang erwarteten Modus freuen dürfen.

Das erste Update im November wird somit die aus dem Prolog bekannte Map Fostar Haven beinhalten, jedoch mit einigen Tweaks im Vergleich zur bekannten Umgebung aus dem Story-Modus: Während dieser inmitten des Galaktischen Kriegs zwischen Allianz und Imperium spielt, ist die Multiplayer Map vier Jahre später, nach dem Tod des Imperators und der (beinahen) Zerschlagung des Imperiums angesiedelt. Die Bewohner des geschäftigen Raumhafens sind Freunde keiner der beiden Faktionen und haben die Anlaufstelle für Schmuggler und Piraten mittlerweile mit so manchem Extra ausgestattet …

Ebenfalls im November-Update inkludiert sind vier neue Komponenten:

  • das Boost Extension Kit (Fighter und Bomber)
  • Ion Rockets (Fighter und Interceptor)
  • Prototype Piercing Torpedoes (Fighter und Bomber) sowie
  • Anti-Material Rocket Turret (Support-Schiffe)

Zudem wird es Verbesserungen im Balancing und weitere Bug-Fixes und Anpassungen geben, um den Spielspaß zu erhöhen.

Slider image

Im Dezember-Update warten dann schließlich zwei neue Schiffe, die sich die Spielerschaft schon seit Ankündigung gewünscht hat: der B-Wing auf New Republik Seite sowie der dreiflügelige TIE Defender auf Seiten des Imperiums – ersterer mit Cosmetic-Variante, die jenen B-Wings in Episode VI entspricht.

Während der B-Wing als Bomber und der TIE Defender als Fighter eingestuft wird, kommen beide Schiffe natürlich mit ihren speziellen Besonderheiten. So hat der B-Wing sein bekanntes Gyro-Cockpit und der TIE Defender im Gegensatz zu anderen TIEs Schilde.

Als Abschluss wurde für das Dezember-Update noch ein Modus versprochen, der ebenfalls ganz oben auf der Wunschliste der Spielerschaft steht: Custom Matches. So dürfen wir ab nächstem Monat endlich mit ein bis fünf Spielern pro Seite wahlweise in privaten oder öffentlichen Matches und mit eigens festgelegten Parametern in die Schlacht ziehen – und zwar sowohl in Dogfights wie auch Fleet Battles und auf allen (dann) sieben Maps.

Das November-Update geht bereits nächste Woche, am 25. November 2020, online – wann genau das Dezember-Update veröffentlicht wird, werden wir in Kürze erfahren.

Ebenfalls interessant für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.